Feed

Menu
Back

FeedBlogPostMCWorkshop

Feed veranstaltet Coding-Workshop in Manchester

Während der National Coding Week im September veranstaltet Feed Manchester einen Abendworkshop.

Wir haben Mentoren von der Manchester University eingeladen, um über Versionsverwaltung mit GIT zu diskutieren. Auf dem Programm standen ein informativer Vortrag und verschiedene Tutorials.

Bei diesem Workshop waren etwa 30 Teilnehmer aus ganz Manchester und Mitarbeiter von Feed, die sich weiterbilden wollten. Der Abend war für alle unterhaltsam und informativ (auch für ein paar nicht so Technik-affine Teilnehmer).

Halten Sie Ausschau nach ähnlichen Veranstaltungen in der Zukunft.

FeedBlogPostTop100

Feed unter den Top 100 im Design Week Report

Feed kann stolz verkünden, dass wir im Top 100 Consultancy Report von Design Week auf Platz 16 sind, und auf Platz 4 innerhalb des digitalen Sektors.

Der Bericht ist ein entscheidendes Ranking der erfolgreichsten Unternehmen in der Branche, und Feed steht zum ersten Mal auf der Liste

Geschäftsführer Matt Lynch sagt: „Wir freuen uns sehr darüber, dass unser Wachstum von einem so wichtigen Magazin anerkannt wird.“

Der RAR Digital Award in der Kategorie „Email Marketing“ ist eine weitere unserer Auszeichnungen in diesem Jahr, und außerdem sind wir die eCRM Agency of the Year 2017.

FeedBlogPostSFNewOffice

Feed zieht in San Franciscos Financial District

Feed hat im belebten Financial District im Zentrum San Franciscos neue Räumlichkeiten bezogen. Das Büro in der California Street ist achtmal größer als die früheren Räumlichkeiten im Civic Centre.

Die frisch renovierte Fläche mit drei Meeting-Räumen, einem großzügigen, offenen Arbeitsbereich und Break-Out-Area bietet Platz für mehr Wachstum und Entwicklung und hervorragenden Service für unsere Kunden.

Noch finden hier 16 Mitarbeiter Platz, zum Ende des Sommers werden es bereits 20 sein.

RAR-Awards-2017-blog-post

Die Gewinner der Drum + RAR Digital Awards

Wir sind stolz, in den Kategorien „Email Marketing“ und „eCRM“ der Drum + RAR Digital Awards Preise erhalten zu haben. Bereits im letzten Jahr wurden wir bei den RAR Awards in den Kategorien „Client Services“ und „CRM“ bedacht.

Dazu Matt Lynch, MD: „Wir freuen uns sehr, zweimal in Folge im Bereich CRM ausgezeichnet zu werden. Diese zwei Preise spiegeln unsere Leistung und das Wachstum des letzten Jahres, sowohl in CRM als auch im Email-Marketing wider – wie auch die Vision für die Zukunft von Feed.“

FeedManchester

Da tut sich was: Feed Manchester zieht in ein neues Büro

Im Kultbezirk Northern Quarter in Manchester hat Feed neue Büroräume im Hive Gebäude bezogen, die achtmal größer sind als der frühere Standort. Die neue Fläche misst 370 Quadratmeter, bestehend aus einem offenen Büro, vier Meeting-Räumen, Break-Out-Areas und einer Event-Fläche und Terrasse, die für Seminare, Schulungen und weiteren Events genutzt werden.

Die Räumlichkeiten wurden von den lokalen Inneneinrichtern Redbridge renoviert und gestaltet und passen sich so dem Stil der vier weiteren Büros von Feed an. Neben dem Team von Email-Developern ist genug Platz für Wachstum um eine von Manchesters führenden Agenturen zu werden.

Feed hat zurzeit 170 Mitarbeiter in fünf Büros.

doitdifferentaward720

Feed erhält #DODIFFERENT Award

Stolz dürfen wir heute berichten, zu den Gewinnern der #DODIFFERENT Awards zu gehören, die durch die Marketing Agencies Association (MAA) und The Guardian verliehen werden. In zwei Kategorien mit kreativen Arbeiten nominiert, konnten wir mit dem Rebranding für Temenos den Preis in der Kategorie „Craft (B2B)“ mit nach Hause nehmen.

Bei der Preisverleihung im The Brewery in London zeichnet die britische Marketing-Branche kreative Köpfe, brillante Ideen, Agenturen und Kunden aus, die nicht davor zurückscheuen, sich an Neues zu wagen und sich Herausforderungen stellen, um das breite Spektrum der Marketingmedien bestmöglich zu nutzen.

„Wir sind überaus zufrieden, dass unser Rebranding für Temenos bei den #DODIFFERENT Awards gewürdigt wurde. Temenos sind Spezialisten in ihrem Bereich. Für sie wollten wir etwas Außergewöhnliches und Zukunftsorientiertes kreieren, das Aufmerksamkeit generiert. Wir freuen uns sehr, dass dieser maßgeschneiderte, individuelle Ansatz solchen Anklang in der FinTech- und Marketing-Industrie gefunden hat“, so Matt Lynch, MD.

katie_720

Feed auf der Shortlist der MAA #DODIFFERENT Awards 2017

Wir verkünden voller Stolz, dass wir mit dem Rebranding für unseren Kunden Temenos in der Kategorie Craft für die kommenden #DODIFFERENT Awards nominiert wurden.

Durchgeführt von der MAA (Marketing Agenturen Association) zeigen die #DODIFFERENT Awards innovative und bahnbrechende Arbeiten britischer Kreativtalentente. Nominiert werden kreative Köpfe und Agenturen, die neue Wege gehen, neue Dinge ausprobieren und die keine Angst haben, gegen den Strom zu schwimmen.

„Temenos sind die Besten ihrer Branche. Sie verdienen eine Markenpositionierung und einen visuellen Stil, der sie radikal von der Konkurrenz abhebt und ihrer Rolle als führende Spezialisten würdig ist. Wir sind begeistert, dass wir mit unserer Arbeit die Jury überzeugen konnten und es auf die Shortlist geschafft haben””, sagt Executive Creative Director, Simone Micheli.

newstartersgroup_720

Seniorzuwachs bei Feed

Feed investiert erneut in die Entwicklung digitaler Produkte und in die Optimierung des Kreativprozesses mittels maschinellem Lernens.

Mit Leigh Brooks als Technical Project Manager, Dario Goutto als Senior Developer sowie Sergio Candela-Fernandez und Ricky Charles als Full Stack Developer wurden gleich vier neue Mitarbeiter an Bord geholt.

Chris Maltby, Technical Director bei Feed: „Leigh, Dario, Sergio und Ricky bei uns zu haben, ist fantastisch. Um auch zukünftig unseren erfolgreichen Kurs weiter zu halten und hervorragende Ergebnisse abzuliefern, sind wir auf talentierte Mitarbeiter angewiesen. Ich bin sehr froh darüber, weitere vier Talente verpflichten zu können.“

MD Matt Lynch: „Die stetige Weiterentwicklung von digitalen Technologien und Produkten ermöglicht es uns nicht nur, existierende Geschäftsprobleme unserer Kunden zu beheben, sondern vereinfacht und verbessert ebenfalls unser tägliches Arbeitsleben. Investitionen, die darauf einspielen, ermöglichen es uns, auch weiterhin innovative Ideen zu entwickeln und damit die Zukunft der Agentur für die kommenden Jahre zu definieren.“

Screen Shot 2016-08-23 at 10.24.50

Feed launcht erste Arbeiten für den Neukunden Dogs Trust

Dogs Trust bereichert mit der Kampagne #specialsomeone das Leben unzähliger Hundeliebhaber. Das Ziel: Einen ganz besonderen Gefährten zu vermitteln und ihm ein neues Zuhause zu schenken.

Feed war dabei von der Kreation bis zur Umsetzung federführend für den kreativen Output in den Bereichen Digital, Print und Radio zuständig.

Hund Mojo, Star der Online-Kampagne (mit eigenem IMDB-Profil), stellt spielerisch das Medium selbst auf den Kopf, indem er mit seiner Pfote den Bildschirm berührt oder mit feuchter Nase darüberwischt.

„Die Herausforderung bestand darin, den Charme des Zusammenlebens mit einem Hund aufzuzeigen, den Betrachter aufzufordern, sich einzufühlen und sich in die Idee von Dogs Trust binnen 0,5 Sekunden zu verlieben. Wir denken, dass sich dazu die digitale Inszenierung eines Hundes bestens eignet“, so Creative Director Sebastian Koseda.

Zu sehen als YouTube Pre Roll, Facebook Carousel, MailOnline Takeover, bei Channel 4 VOD, OM Bannerwerbung und OoH (Poster).

xtemp_feedsf.jpg.pagespeed.ic.2AiJPt-htq

Feed nun auch in San Francisco vertreten

Feed, eine der am schnellsten wachsenden Digitalagenturen Europas, eröffnet einen weiteren Standort. Das neue Büro befindet sich in San Franciscos Stadtteil SoMa mit eBay als ersten Kunden. Nach Manchester, Berlin, Madrid und London ist das der bereits fünfte Standort von Feed. Die US-Niederlassung wird von VP of Operations Janelle Navrat geführt und mit einem Team aus 6 Personen starten. Geplant ist, den Mitarbeiterstamm in naher Zukunft auf 15 zu vergrößern.

Caroline

Willkommen bei Feed: Caroline Gilmour

Wir freuen uns, Caroline Gilmour in unserem Team zu begrüßen. Caroline, zuvor bei ICLP als Global Communications Strategist tätig, wird ab sofort die Implementierung der eCRM-Strategien breit gefächerter Projekte unserer Kunden übernehmen.

„Feed ist eine ehrgeizige Agentur, die im Bereich eCRM viel für ihre renommierten und zukunftsorientierten Kunden erreicht hat. Ich bin begeistert, nun ein Teil dieser offenen und wegweisenden Agentur mit echter Leidenschaft und Können zu sein“, so eCRM Strategy Director Caroline.

Manchester

Feed launcht Office in Manchester

Diese Woche eröffnete Feed in Northern Quarter, Manchester einen weiteren Standort.

MD Matt Lynch: „In Manchester vertreten zu sein, war bereits seit geraumer Zeit eines unserer Ziele. Der Standort war eine ganz bewusste und vor allem strategische Entscheidung, um weiteren Talenten des Landes die Türen zu öffnen.“

Das Team vor Ort wird den CRM Account für den Kunden Betsson betreuen. Stellenangebote sind auf unserer Agentur-Homepage zu finden.

breakfast

Feeds Frühstücksdebatte über „Handwerk“

Die Feed „Breakfast Debate“ („Frühstücksdebatte“) stand ganz im Zeichen des „Handwerks“. Dabei handelt es sich um einen Bereich, den wir ständig weiterzuentwickeln bemüht sind und welcher die Grundlage unseres Schaffens darstellt. Zu Besuch, um über den Begriff des Handwerks und dessen Relevanz im digitalen Zeitalter zu diskutieren, waren der renommierte Grafikdesigner und Autor Adrian Shaughnessy, die bekannte Innenarchitektin Eleanora Cunietti sowie James Chase, Gründer von „Tyrrells and Chase Vodka“.

MD Matt Lynch führte durch die Debatte und schlussfolgerte, dass Verbraucher auf ein umfassendes und stimmiges Konsumerlebnis immer mehr Wert legen – sie kaufen nicht das „beste Produkt“, sondern inzwischen ganzheitliche Dienstleistungen. Das Handwerk hätte sich zwar zum wichtigsten Qualitäts- und Erlebniskriterium eines Produktes oder einer Marke entwickelt, würde allerdings als Alleinstellungsmerkmal nicht länger ausreichen. Handwerk müsse sich darüber hinaus mit den ständig wechselnden Erwartungen und Bedürfnissen der Kunden vereinbaren lassen.

Rob_BBC_blog-26286287

Feed bei der BBC

Feed-Gründer Rob Armstrong war letzte Woche zu Gast bei der BBC Show „Inside Out“, um über die High-Speed-Internet-Krise in London zu sprechen.

Zum ganzen Beitrag geht es hier.

Guardian2

Managing Director Matt Lynch spricht im Guardian darüber, wie man sich auf Ziele fokussiert

Dabei nannte er seine drei wichtigsten Strategien, wie man Kundenbeziehungen richtig definiert, dadurch intensiviert und sinnvoller gestalten kann.

„Marketing ist nichts Starres, Unbewegliches. Es bringt dich von einem Ort zum nächsten; es wirbelt dich hoch und holt dich auf den Boden. Es fließt mit dir mit. Finde heraus, welche Einstellung dein Publikum hat, wenn du es abholst. Erarbeite, wie dein Publikum sich fühlen soll, wenn du es mitnimmst – und wie danach.“

Klicken Sie hier, um den Artikel im Original weiterzulesen.

Awards

Feed gewinnt zwei „Best Agency RAR Awards“

Wir sind überwältigt und stolz, bei den diesjährigen RAR Awards zwei Auszeichnungen in den Kategorien „Best Agency for Client Service“ und „Best Agency for CRM“ mit nach Hause nehmen zu dürfen.

Unser Managing Director, Matt Lynch, dazu: „Feed befindet sich in einer spannenden Wachstumsphase. Ein weiterer Non-Executive Chairman wird bald zu uns stoßen, wir eröffnen in den USA und Europa Dependancen und jede Menge neuer Projekte sind in den Startlöchern. Diese zwei Auszeichnungen zeigen, was wir bis zum heutigen Tag erreicht haben. Ich bin begeistert und stolz auf alle 110 Mitarbeiter bei Feed, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.“

Um mehr über Feed und die RAR Awards zu erfahren, klicken Sie hier.

Matt, John & Rob -1328733586

John Farrell schließt sich Feed als Non-Executive Chairman an

Der ehemalige CEO der Publicis Gruppe SAMS und Präsident von D’Arcy Worldwide ist ab sofort für uns als Berater tätig.

John Farrell, von Agenturgründer Rob Armstrong und MD Matt Lynch in den Vorstand berufen, wird sich hauptsächlich der Wachstumsstrategie von Feed widmen, einschließlich der New Business-Strategie sowie der Netzwerkerweiterung in Europa und Nordamerika.

„Ein Management mit dem Ehrgeiz und den Visionen, wie Feed es besitzt, profitiert von einem Berater, der das Team herausfordert und den Fokus auf dessen Kernziele lenkt. Ich bin ein Werteschöpfer. Feed beschreitet neue Wege in puncto Kreativität und Technologie. Darin liegt ein riesiges Potential“, so Farrell.

„John wird uns dabei unterstützen, Feed auf eine ganz neue Stufe zu hieven. Neben der Mutteragentur in London besitzt Feed Dependancen in Berlin und Madrid, San Francisco wird in Kürze folgen. John ist die ideale Wahl, uns bei der Umsetzung unserer weltweiten Pläne unter die Arme zu greifen.“ Matt Lynch, MD, Feed.

Simone

Simone Micheli schreibt im Guardian

Simone Micheli, Executive Creative Director bei Feed, weist auf die Bedeutung der Menschen hinter dem Briefing hin.

„Wir müssen anfangen, unseren Zielgruppen mehr Respekt entgegen zu bringen und ihnen damit einen weiteren Grund geben, uns zu vertrauen. So wie Werbung eben nicht nur aus Design und Technologie besteht, sind Kunden keine Nummern oder Marktsegmente.“

Zum ganzen Artikel.

Guardian

MD Matt Lynch spricht im Guardian über Handwerk

Um Feeds zweite „Breakfast Debate“ („Frühstücksdebatte“) einzuleiten, schrieb Matt einen Artikel für „The Guardian“ rund um das Thema „Handwerk“.

„Am meisten fasziniert es mich, unsere strategischen, kreativen und technischen Fähigkeiten als Einheit funktionieren zu sehen. Dadurch sind wir in der Lage, den spezifischen Bedürfnissen unserer Kunden flexibel zu begegnen und alle Herausforderungen, unabhängig von Medium oder Standort, fachmännisch in Angriff zu nehmen.“

Zum ganzen Artikel.

FEED_Madrid_1186x654

Feed eröffnet in Madrid

Feed hat diese Woche eine neue Dependance im Madrider Bezirk Malasana eröffnet.

„Für Feed beginnt ein aufregendes, neues Kapitel, da wir unsere Expansion innerhalb Europas fortsetzen. Wir haben große Pläne für die Agentur und laden alle, die von standardisierten Digital-Lösungen gelangweilt sind, dazu ein, einen Blick auf unsere Dienstleistungen zu werfen“, so Matt Lynch, Feeds MD.

Die Dependance in Madrid wird von Eva Hurtado Del Casar geleitet. Derzeit beschäftigt Feed 110 Mitarbeiter, wobei acht weitere Stellen an allen drei Standorten neu besetzt werden sollen.

Seb

Neues Talent: LBBOnline

Feeds Designer Sebastian Kosedas Portrait auf LBBOnline.

Für den kompletten Artikel bitte hier klicken

Temenos

Feed enthüllt den neuen Auftritt des Software-Unternehmens Temenos

Temenos ist ein schnell wachsendes und börsennotiertes Software-Unternehmen aus Europa. In Zusammenarbeit mit Feed wurde eine neue Markenidentität entwickelt und eingeführt. Diese umfasst neben einem Manifest, einer neuen Kommunikationsstrategie und der entsprechenden Werbekampagne ein Firmenlogo sowie die Konzeption einer neuen Benutzeroberfläche.

Das Unternehmen mit Firmensitz in Genf ist der marktführende Software-Anbieter für Banken und finanzwirtschaftliche Institutionen, die sich innerhalb eines sich ständig verändernden Marktes einen Vorteil sichern wollen. Zum Kundenstamm zählen über 2000 internationale Firmen, darunter 38 der 50 Top-Banken weltweit, die darauf vertrauen, dass Temenos die Transaktionen von über 500 Millionen Kunden pro Tag abwickelt.

Feed konnte sich bei einem weltweiten Pitch im September 2015 durchsetzen.

Guardian3

Wie Online-Händler sicherstellen, dass virtuelle Warenkörbe bis zur Kasse gelangen

Im Januar erschien in der Online-Ausgabe des Guardians ein Artikel unseres Managing Directors Matt Lynch, der Kaufabbrüche im Netz thematisierte und auf Möglichkeiten für Online-Händler verwies, diese zukünftig zu vermeiden.

„Einer von Feed durchgeführten Studie zufolge haben 68 % der Konsumenten in UK einen Einkauf schon einmal wegen des Bezahlprozesses abgebrochen. Mehr als die Hälfte (57 %) davon fanden diesen zu kompliziert, während 46 % die Transaktion nicht beendeten, da ihre bevorzugte Zahlungsmethode nicht angeboten wurde.“ Klicken Sie hier, um weiterzulesen.

StarWars

Star Wars trifft eBay.de

Auf dem Gipfel der allgemeinen Star Wars-Euphorie nahm die „Macht“ mit Hilfe von Feed auch die eBay Homepage in Besitz.

Die mit Humor gespickte Kampagne, die Einblicke in das Privatleben eines Stormtroopers gewährte, Yodas Sprache nutzte und den animierten Sphero BB-8 durch das Bild laufen ließ, dürfte nicht nur Fans zum Schmunzeln gebracht haben. „Ich liebe die Details, vor allem das Poster des Todessterns, das an der Wand des Stormtroopers zu sehen ist. Die Kampagne ist ein gutes Beispiel dafür, wie eBay aktuelle Themen aufgreift“, sagt Simone Micheli, Creative Director bei Feed. Gespielt wurde die Kampagne auf den eBay Websites in Europa, Lateinamerika und dem Nahen Osten.

MattGuardian

Tageszeitung The Guardian

„The unfashionable Agency“ – das tun, was für den Kunden am besten ist.

Feed erschien unlängst in der Print- und Onlineausgabe des Guardians. Unser Managing Director Matt Lynch äußerte sich hier in einem Artikel, warum 1950 noch 8 von 10 Personen in Großbritannien Marketing als nützlich, unterhaltsam und informativ empfanden, während es heutzutage nur noch 3 von 10 Personen so sehen.

Seiner Meinung nach hätten Agenturen ihre eigentliche Aufgabe aus den Augen verloren: „Warum ich von meinen Mitarbeitern verlange, sich jeden Tag auf Dinge zu fokussieren, die sich nicht ausschließlich über Trends definieren, zu abgehoben oder zu schnelllebig sind? Weil unsere Kunden sich nicht für Design-Blogs, Drohnen oder ausgefallene Typografie interessieren. Es geht nicht darum, selbstverliebte Designs zu kreieren, sondern darum, das Business voranzutreiben und schnelllebige Trends in das Tagesgeschäft einzubinden und auf die Anforderungen unserer Kunden zu übertragen.“ Klicken Sie hier, um weiterzulesen.

Feed Communications GmbH
Greifswalder Straße 212-213
10405 Berlin
Germany

Telefon: +49 (0)30 2178 4053

eMail: hallo@feedberlin.com
Internet: www.feedberlin.com

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Robert Armstrong (Authorised Representative)
Registergericht: Charlottenburg
Registernummer: HRB 161530 B
Umsatzsteuer ID Nummer: DE296477845

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV (Anschrift, wie oben vermerkt): Robert Armstrong, Managing Director

Urheberrecht:
Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der direkt oder indirekt verlinkten
Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.